https://www.dezbuehne.de/wp-content/uploads/2020/11/Wolfgang.jpg

Wolfgang Flür – Schlagzeuger bei »Kraftwerk«

Lesung und Talk im Rahmen des Regensburger Drumweekends

Wolfgang Flür war von 1973 bis 1986 Mitglied bei der deutschen Elektroniklegende Kraftwerk mit denen er bis 1986 arbeitete. In dieser Zeit Zeit tourte er die Welt und spielte auf so legendären Alben wie »Autobahn« und »Die Mensch-Maschine« und »Electric Café«. Darüber hinaus war Wolfgang Flür massgeblich an vielen technischen Neuerungen und Klangerzeugungen wie dem »Elektroplattenschlagzeug« beteiligt, welche für die Ästhetik von Kraftwerk charakteristisch waren.

2004 erschien seine Autobiographie mit dem Titel: »Ich war ein Roboter – Electric Drummer bei Kraftwerk«, aus der er auf der DEZ-Bühne lesen wird. Anschliessend gibt es einen Talk mit dem Berliner Jazzkantine-Drummer Dirk Erchinger und dem Regensburger Schlagzeuger Gerwin Eisenhauer über Touren, Trommeln und Techno.

Ein Abend mit einem Zeitzeugen nicht nur für Trommler!